Anmeldung

Aktionen im Schuljahr 2017/18

Gemeinsames Singen mit den Kindergartenkindern

Am vergangenen Donnerstag, den 19. Juli hat sich die Chorklasse 1/2 a in unserem Schulgarten bei strahlendem Sonnenschein mit allen Kindergartenkindern des Kindergartens St. Hildegard zum gemeinsamen Singen getroffen. Immer abwechselnd haben wir uns Lieder vorgesungen, die wir im Laufe des vergangenen Jahres gelernt haben.

Alle Kinder hatten viel Spaß dabei und haben kräftig mitgesungen.

Ingrid Blenk

Chorklassentreffen in Füssen

Am 5. Juli fuhr die Chorklasse 1/2a mit dem Bus nach Füssen, um gemeinsam mit fast 600 anderen Kindern zu einer Geschichte zu singen. Alle Lieder wurden vorher fleißig geübt. Die Bigband der Uni Augsburg begleitete die Kinder im Festspielhaus. Als kleines Highlight wurden die Schüler unserer Klasse von einem Reporter des bayerischen Rundfunks interviewt. Dies wurde am nächsten Tag in Bayern 2 in einem kleinen Zusammenschnitt gesendet. Zum Abschluss gab es für alle Chorklassenkinder noch eine Brotzeittüte, die vom bayerischen Chorverband gespendet worden war.

Frisch gestärkt ging es wieder zurück nach Kempten, mit einer Erfahrung, die uns noch lange begleiten wird.

Ingrid Blenk

 

Auf den Spuren von König Ludwig II.

Als Highlight unseres Allgäuprojekts fuhren wir am 26.06.2018 nach Füssen ins Schloss Neuschwanstein. Wir erlebten eine historische Führung durchs Märchenschloss. Ein gelungener Ausflug für alle Schüler und Lehrer!

Susanne Müller

 

 

Kemptener Schulchorsingen

Am Freitag, 22.06.2018 machte sich die gesamte Schule auf zum Schulchorsingen in die Kemptener Innenstadt. Unsere Chorklasse, die 1/2a, unter der Leitung von Frau Blenk und die Chor - AG, unter der Leitung von Frau Schatz, zeigten vollen Einsatz. Die anderen Klassen feuerten die Sängerinnen und Sänger fleißig an. Insgesamt waren über 600 Kinder aus den verschiedensten Kemptener und Oberallgäuer Schulen mit dabei. Die Fußgängerzone wurde an diesem Tag zur großen Bühne. Das krönende Abschlusssingen erlebten alle Beteiligten bei strahlendem Sonnenschein am Residenzplatz.

Susanne Müller

 

 

Walderlebniszentrum Füssen

Am 12. Juni 2018 fuhr die gesamte Schule nach Füssen ins Walderlebniszentrum. Zur Einstimmung erlebten wir das einstündige Konzert "Hänsel und Gretel" der Kammersolisten. Anschließend ging es über die lange Erlebnisrutsche in den Auwald. Dort bearbeiteten wir das Märchen noch einmal an verschiedenen erlebnispädagogischen Stationen. Wir bastelten Stockmobiles und spielten Geschicklichkeitsspiele mit der ganzen Klasse.

Susanne Müller

 

 

Fußballspiel 3 gegen 4a/4b

Am Freitag, den 15. Juni 2018 wurde der Schulsieger der Grundschule Heiligkreuz in einem Fußballspiel ermittelt. Wie immer trat die dritte Klasse gegen die vierte Klasse an. Die dritte Klasse stürmte die ersten Minuten immer wieder auf das gegnerische Tor, besonders Elian Bachmann hatte eine riesige Chance, doch der Ball ging leider nicht ins Tor. In der vierten Spielminute ging die vierte Klasse dann durch Leon Schmidt mit 1:0 in Führung. Das nächste Tor für die Viertklässler erzielte Hanna Prestel in der 9. Spielminute. Ein sehr gutes Spiel machte auch Lukas Wölfle. Der Drittklässler hatte zwei Torchancen, die er aber nicht verwerten konnte. In der 11. Spielminute schoss Marcos Ulbricht das 3:0 für die vierte Klasse. Elian Bachmann, der beste Spieler der dritten Klasse, stürmte mit aller Kraft nach vorne, wurde jedoch immer wieder von den körperlich überlegenen Viertklässlern gebremst. Schließlich fiel in der 14. Spielminute das letzte Tor für die Viertklässler durch Ole Flemming, danach folgte der Abpfiff. Dank Herrn Lehner als Schiedsrichter verlief das Spiel sehr fair. Obwohl die vierte Klasse letztendlich mit 4:0 gewann, hat sich die dritte Klasse sehr gut geschlagen.

Wir wünschen den Viertklässlern viel Erfolg bei der Stadtmeisterschaft!

Spielerin des Tages: Hannah Prestel

                                  geschrieben von Theo Zanker

 

Plant for the Planet

Vor genau 10 Jahren hatte der Schüler Felix Finkbeiner eine Idee. Er rief die Initiative „Plant for the Planet“ ins Leben. Seine Vision war und ist, dass die Kinder dieser Erde ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Er wollte auf eigene Faust einen CO2 Ausgleich schaffen, denn jeder gepflanzte Baum entzieht der Atmosphäre pro Jahr ca. 10 kg CO2. In den vergangenen Jahren entwickelte sich „Plant for the Planet“ zu einer weltweiten Bewegung und 15.205.112.231 Bäume wurden gepflanzt.

Die dritte und beide vierten Klassen haben sich dieser Bewegung angeschlossen und auf dem Mariaberg Baumsetzlinge gepflanzt. Alle waren mit Feuereifer dabei und haben so ganz bewusst einen Gegenpol  zum Klimawandel geschaffen. Voller Stolz und mit dem Bewusstsein für globale Gerechtigkeit werden sie das Wachstum ihrer Bäume beobachten.

                                            Heike Weindel, Susanne Karg, Katharina Schatz

 

 

Die EnergieChecker in der dritten Klasse

In den Monaten April und Mai beschäftigte sich die 3. Klasse im Rahmen des HSU-Unterrichts sehr intensiv mit dem Thema "Elektrische Energie & Strom". Wir besuchten das AÜW, wo uns Frau Siegel eindrucksvoll das Wasserkraftwerk an der Iller zeigte. Die Stromerzeugung und das Energiesparen standen hier im Mittelpunkt. Kurz darauf kam Frau Zulauf vom NEZ zu uns in die Schule und erklärte uns anhand verschiedener Experimente und vielen Mitmach-Stationen sehr handlungsorientiert Wichtiges über Klimaschutz, Energienutzung und den ökologischen Fußabdruck. Wir möchten uns bei den beiden Frauen nochmals herzlich bedanken für ihren großen Einsatz! :)

                                                                                 Katharina Schatz

 

Ernährungskompass-Aktionstag der Baywa-Stiftung

Am 21.03.2018 war es soweit: Die dritte Klasse der Grundschule Heiligkreuz durfte einen Schultag der ganz besonderen Art erleben, den Ernährungskompass-Aktionstag der Baywa-Stiftung. Die Kinder lernten dabei ein Aktionsbuch kennen, das ihnen Lust auf Ernährung und Bewegung machen soll. Dazu gehörte zum Beispiel eine Reise in die Welt der Nährstoffe. Hotte Karotte, einer der "Ernährungshelden" erklärte allen, was Proteine, Kohlenhydrate oder Ballaststoffe sind und wofür sie der Körper braucht. Außerdem durfte sich jeder sein eigenes Müsli zubereiten. Es war ein total abwechslungsreicher und erlebnisorientierter Tag für die Kinder. "Spielerisch gesund ernähren" lautete die Devise - und so endete der Tag in einem gemeinsam erstellten Mittagsbuffet, das kaum Wünsche offen ließ! :)

                                                                             Katharina Schatz

 

Radprüfung der 4. Klassen

Im April absolvierten die vierten Klassen wieder ein umfangreiches Training auf dem Verkehrsübungsplatz. Fachkundig wurden die Kinder von den Verkehrspolizisten Frau Warkus und Herrn Martin auf alle wichtigen Situationen im Straßenverkehr vorbereitet. Aufmerk-samkeit, motorische Fähigkeiten  und Grundregeln wurden erlernt und eingeübt. So haben auch dieses Jahr wieder alle Schüler mit Bravour die Prüfung bestanden. Jetzt kann es auf in den Straßenverkehr gehen.

Dankeschön!

Heike Weindel, Susanne Karg

 

Besuch beim Bürgermeister                                           5.3.2018

Im Rahmen des HSU- Unterrichts beschäftigten sich die 4. Klassen mit den Prinzipien der Demokratie. Zum Abschluss der Einheit wurden die Kinder von  Oberbürgermeister Kiechle im Sitzungssaal des Rathauses empfangen. Stolz durften sie auf den Stühlen der Stadträte Platz nehmen. Einige der Personen waren sogar bekannt. Die unzähligen fachlichen, aber auch privaten Fragen wurden von Herrn Kiechle gerne und mit viel Humor beantwortet. So erhielten die Schüler einen interessanten sowie bleibenden Einblick in die Arbeit unserer Volksvertreter. Beeindruckt verließen alle das Rathaus und waren sich einig: Bürgermeister sein ist ganz schön stressig!

Heike Weindel, Susanne Karg

 

Musikkapelle Heiligkreuz zu Besuch

Am 21.02.2018 besuchte uns, wie jedes Jahr, die Musikkapelle Heiligkreuz. Wir konnten viele tolle Blasinstrumente live erleben. Die Kinder waren begeistert. Beim einen oder anderen Schüler wurde das Interesse für Klarinette, Horn, Trompete und Co.  geweckt. Der musikalische Nachwuchs ist gesichert....

Susanne Müller

 

 

Faschingsfeier in den ersten Klassen

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien feierten wir mit lustigen Kostümen, jeder Menge tollen Spielen, Basteleien und fetziger Musik zwei Stunden Fasching. Danach ging es in die Ferien.....

Susanne Müller

 

Besuch bei der Feuerwehr in Kempten

Im Rahmen des HSU-Unterrichts durften die Drittklässler Anfang Februar die große Feuerwehrwache in Kempten besuchen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung im großen Seminarraum ging es dann recht zügig an die Praxis. Vom Absetzen eines Notrufs über die Kleidung eines Feuerwehrmannes oder die Ausrüstung eines Tanklösch- und Gruppenfahrzeugs bis hin zum eigenen Löschen eines brennenden Hauses war alles dabei. Besonders das Spritzen mit dem Schlauch am Ende machte allen viel Spaß! Herzlichen Dank nochmal an die engagierten zwei Feuerwehrmänner, die uns so vieles so gut und anschaulich erklärt haben! :)

                                                                              Katharina Schatz

 

Besuch der Theaterpädagogin "An der Arche um Acht" in den Kombiklassen

Im neuen Jahr besuchte uns Frau  Erika Che vom Kemptener Stadttheater um mit den Kindern der Kombiklassen das Theaterstück "An der Arche um Acht" theaterpädagogisch aufzuarbeiten. Die Klassen hatten sehr viel Freue dabei und waren begeistert. Einige wichtige Themen des Stückes konnten auf diese Weise sehr gut besprochen werden und offene Fragen wurden von unserer "Fachfrau" zielsicher beantwortet.

Susanne Müller

 

Besuch im Stadttheater "An der Arche um Acht"

Am 19.12.2017 besuchte die gesamte Schule das Theaterstück "An der Arche um Acht" im Kemptener Stadttheater. Die Themen "Freundschaft, Vertrauen und die Frage nach Gott" wurden uns an diesem Vormittag auf amüsante Weise näher gebracht. Es war ein tolles Erlebnis.

Susanne Müller  

 

Tautreten im Dezember

Wenn es die Witterung zulässt gehen wir zur Erholung im Pfarrgarten Tautreten. Es bringt den Kreislauf in Schwung und danach lässt es sich wieder prima Weiterarbeiten!

Susanne Müller

 

Projekttage des Frauennotrufs

Im Dezember besuchte Frau von Sigritz vom Frauennotruf nacheinander alle Klassen.  Die Kinder trainierten mit ihr in vielen praktischen Übungen mit dem Thema "Nein sagen" umzugehen.

Susanne Müller

 

Klausen und Bärbele                                                  7.12.2017

Pünktlich nach Barbara- und Nikolaustag besuchten uns die Börwanger Klausen.  Mit viel Lärm und Schellenklang liefen sie durch unseren Pausenhof und präsentierten sich anschließend in der Aula. Der 1. Vorstand des Klausenvereins Martin Fackler nahm sich Zeit für alle Fragen unserer Schulkinder zum Klausentreiben, den Masken, Fellen und auch zum Ursprung des alten Brauchs.

Denn ... vor vielen Jahrzehnten gab es eine Zeit, da Schnee und Eis die Menschen in ihren Stuben hielten. Lang, rauh und geheimnisvoll waren diese Winternächte. Der Alltag der Menschen war geprägt von Aberglauben und mystischen Wesen. So verkleideten sich junge Männer und Frauen zwischen dem 4. und 6. Dezember als furchterregende Fellwesen und moosbedeckte Bärbele. Sie banden sich Schellen um den Leib und kehrten mit viel Lärm symbolisch alles Böse und Unheimliche mit Ruten von den Straßen.

Wie gut, dass sich diese Zeiten geändert haben, denn unsere Schüler waren begeistert. Obwohl ..."A bissle zittret hab i scho!", meinte ein Kind augenzwinkernd.

Susanne Karg

 

 

 

Besuch der Kläranlage                                6.12.2017

Zum Abschluss der Themen Wasserkreislauf und Abwasserentsorgung besuchten die Klassen 4a und 4b die Kläranlage. Dabei konnten alle gelernten Reinigungsstationen in der Wirklichkeit betrachtet werden. Am meisten beeindruckte alle der riesige Faulturm und die Erfindung der verschiedenen Reinigungsbecken. Beim Rundgang konnten alle sehen und riechen, wie das Wasser von Station zu Station sauberer wurde. Wie gut für unsere Umwelt!

Heike Weindel, Susanne Karg

 

Schwimmen im Hallenbad in Lauben - Klasse 1/2c

Auch dieses Jahr durfen wir wieder drei Schwimmtage im Laubener Schwimmbad verbringen. Wie immer hatten wir jede Menge Spaß und verbesserten zudem noch unsere Schwimmtechnik. Das abschließende Schwimmen im Schlafanzug war natürlich der krönende Abschluss.

Susanne Müller  

 

Probefeueralarm für die gesamte Schule

04.12.2017

 

Vorstellung der Allgäuplakate aller Klassen im Rahmen unseres Allgäuprojekts

23.11.2017

 

Autorenlesung Michael Peinkofer                  10.11.2017

Im Allgäu versammeln sich auch vielfältige Menschen, die es prägen. Einer davon ist der Autor Michael Peinkofer, der sowohl mit seinen Erwachsenenromanen als auch mit seinen Kinderbüchern auf sich aufmerksam gemacht hat. Sein bekanntes Kinderbuch "Piratten - Unter schwarzer Flagge" stellte er am Freitag in unserer Aula für alle Klassen vor. Die Kinder durften mit ihm in eine Fantasiewelt von Mäusen und Ratten eintauchen, die spannende Piratenabenteuer erleben. Eine Geschichte von Mut, Freundschaft und Tapferkeit. Gebannt lauschten sie den einzeln vorgestellten Kapiteln. Immer wieder konnten sie den Fortlauf der Geschichte kommentieren und vermuteten, wie es weitergeht. Schnell sprang die Begeisterung für das Buch über. Auch für die Fragen zu seinem Autorenleben nahm sich Herr Peinkofer viel Zeit und beantwortete diese mit vielen spannenden Anekdoten.

Susanne Karg

 

 

Übergabe der Lesetüten an die Erstklässler durch die Buchhandlung didactus

23.10.2017

 

Ausflug der 3. und 4. Klassen                    29.9.2017

Unter dem Motto "Mein Allgäu - meine Heimat" fuhren die Klassen 3 und 4 zum Bergbauernmuseum nach Diepolz.

Die Klassen 4 a und 4b erlebten dort eine informative Zeitreise und versetzten sich in die Rolle eines Bergbauernkindes vor 100 Jahren.  Auf dem Programm stand eine Rallye durch den Sattlerhof. Anschließend erprobten die Kinder Spiele aus alter Zeit und stellten fest: "Ist das ein cooles Spiel! Kannst du das auch für´s Klassenzimmer besorgen?"

Die 3. Klasse erkundete mit dem Förster den Wald. Auf einer abenteuerlichen Wanderung entdeckten die Kinder Pflanzen, Tiere und Pilze des Waldes und erfuhren in spannenden Spielen deren ökologische Zusammenhänge. Das Naturerlebnis stand ganz im Mittelpunkt und sorgte für viele strahlende Gesichter.

Abgerundet wurde unser Tag für alle mit einem Ausklang am Spielplatz, bei den Schafen und mit einem mutigen Sprung ins Heu.

Welch ein gelungener Ausflug!

Katharina Schatz, Heike Weindel, Susanne Karg

 

Wahlen 2017

Bei den vierten Klassen stand der Schulanfang ganz im Zeichen der Wahlen. So wurde die Klassensprecherwahl ähnlich der Bundestagswahl durchgeführt. Die Kinder suchten geeignete Kandidaten aus, erstellten mit diesen Wahlprogramme und auch Werbeplakate. Die Bewerber priesen sich und ihre guten Eigenschaften an. Schließlich wurde frei, geheim, gleich und direkt gewählt. Demokratie hautnah!

Heike Weindel, Susanne Karg

 

Anfangsgottesdienst mit Segnung der neuen Erstklässler

21.09.2017

 

Viehscheid in Wertach

Passend zum Jahresprojektthema "Allgäu" fuhren am Montag, den 18.09.2017, alle drei jahrgangsgemischten Klassen (1/2) mit dem Bus nach Wertach, um dort den Viehscheid mitzuerleben. Welch ein gelungener Einstieg in die Thematik! Viele Kinder haben noch nie einen Viehscheid miterlebt, und so war die Spannung natürlich groß! Jana meinte: "Es war schon sehr aufregend, als die Kühe an uns vorbeirannten, und laut war es auch!" Und Noah sagte: "Mir hat das Kranzrind am besten gefallen!" Dank der zahlreichen Elternhelfer, die sich als Betreuer zur Verfügung stellten und den Besuch der Veranstaltung möglich machten, und Dank Petrus, der den Regen bis zum Mittag zurückhielt, war es wirklich ein außergewönlicher und toller Unterrichtsgang!

Sylvia Welsch

 

Aufgepasst mit "ADACUS"                           14.09.2017

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch für Schulanfänger lebenswichtig. Deshalb war gleich in der ersten Schulwoche Frau Taferner mit ihrer namengebenden Handpuppe, dem kleinen Vogel "ADACUS", zum Sicherheitsprogramm in der Turnhalle. Alle drei jahrgangsgemischten Klassen (1/2) nahmen mit Begeisterung an der 45-minütigen Veranstaltung teil. Interaktiv spielten die Kinder die Rollen von Fußgängern, Autos und Motorrädern, um das Miteinander der Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben. Zur Freude der Kinder gab es zum erfolgreichen Abschluss auch noch eine Urkunde.

Sylvia Welsch

 

 

1. Schultag                        12.09.2017

24 Schulanfänger durften wir in unserer Aula begrüßen.

Auf ein tolles Schuljahr!