Anmeldung

Aktionen im Schuljahr 2017/18


Klausen und Bärbele                                                  7.12.2017

Pünktlich nach Barbara- und Nikolaustag besuchten uns die Börwanger Klausen.  Mit viel Lärm und Schellenklang liefen sie durch unseren Pausenhof und präsentierten sich anschließend in der Aula. Der 1. Vorstand des Klausenvereins Martin Fackler nahm sich Zeit für alle Fragen unserer Schulkinder zum Klausentreiben, den Masken, Fellen und auch zum Ursprung des alten Brauchs.

Denn ... vor vielen Jahrzehnten gab es eine Zeit, da Schnee und Eis die Menschen in ihren Stuben hielten. Lang, rauh und geheimnisvoll waren diese Winternächte. Der Alltag der Menschen war geprägt von Aberglauben und mystischen Wesen. So verkleideten sich junge Männer und Frauen zwischen dem 4. und 6. Dezember als furchterregende Fellwesen und moosbedeckte Bärbele. Sie banden sich Schellen um den Leib und kehrten mit viel Lärm symbolisch alles Böse und Unheimliche mit Ruten von den Straßen.

Wie gut, dass sich diese Zeiten geändert haben, denn unsere Schüler waren begeistert. Obwohl ..."A bissle zittret hab i scho!", meinte ein Kind augenzwinkernd.

Susanne Karg



Besuch der Kläranlage                                6.12.2017

Zum Abschluss der Themen Wasserkreislauf und Abwasserentsorgung besuchten die Klassen 4a und 4b die Kläranlage. Dabei konnten alle gelernten Reinigungsstationen in der Wirklichkeit betrachtet werden. Am meisten beeindruckte alle der riesige Faulturm und die Erfindung der verschiedenen Reinigungsbecken. Beim Rundgang konnten alle sehen und riechen, wie das Wasser von Station zu Station sauberer wurde. Wie gut für unsere Umwelt!

Heike Weindel, Susanne Karg


Autorenlesung Michael Peinkofer            10.11.2017

Im Allgäu versammeln sich auch vielfältige Menschen, die es prägen. Einer davon ist der Autor Michael Peinkofer, der sowohl mit seinen Erwachsenenromanen als auch mit seinen Kinderbüchern auf sich aufmerksam gemacht hat. Sein bekanntes Kinderbuch "Piratten - Unter schwarzer Flagge" stellte er am Freitag in unserer Aula für alle Klassen vor. Die Kinder durften mit ihm in eine Fantasiewelt von Mäusen und Ratten eintauchen, die spannende Piratenabenteuer erleben. Eine Geschichte von Mut, Freundschaft und Tapferkeit. Gebannt lauschten sie den einzeln vorgestellten Kapiteln. Immer wieder konnten sie den Fortlauf der Geschichte kommentieren und vermuteten, wie es weitergeht. Schnell sprang die Begeisterung für das Buch über. Auch für die Fragen zu seinem Autorenleben nahm sich Herr Peinkofer viel Zeit und beantwortete diese mit vielen spannenden Anekdoten.

Susanne Karg



Ausflug der 3. und 4. Klassen                    29.9.2017

Unter dem Motto "Mein Allgäu - meine Heimat" fuhren die Klassen 3 und 4 zum Bergbauernmuseum nach Diepolz.

Die Klassen 4 a und 4b erlebten dort eine informative Zeitreise und versetzten sich in die Rolle eines Bergbauernkindes vor 100 Jahren.  Auf dem Programm stand eine Rallye durch den Sattlerhof. Anschließend erprobten die Kinder Spiele aus alter Zeit und stellten fest: "Ist das ein cooles Spiel! Kannst du das auch für´s Klassenzimmer besorgen?"

Die 3. Klasse erkundete mit dem Förster den Wald. Auf einer abenteuerlichen Wanderung entdeckten die Kinder Pflanzen, Tiere und Pilze des Waldes und erfuhren in spannenden Spielen deren ökologische Zusammenhänge. Das Naturerlebnis stand ganz im Mittelpunkt und sorgte für viele strahlende Gesichter.

Abgerundet wurde unser Tag für alle mit einem Ausklang am Spielplatz, bei den Schafen und mit einem mutigen Sprung ins Heu.

Welch ein gelungener Ausflug!

Katharina Schatz, Heike Weindel, Susanne Karg


Wahlen 2017

Bei den vierten Klassen stand der Schulanfang ganz im Zeichen der Wahlen. So wurde die Klassensprecherwahl ähnlich der Bundestagswahl durchgeführt. Die Kinder suchten geeignete Kandidaten aus, erstellten mit diesen Wahlprogramme und auch Werbeplakate. Die Bewerber priesen sich und ihre guten Eigenschaften an. Schließlich wurde frei, geheim, gleich und direkt gewählt. Demokratie hautnah!

Heike Weindel, Susanne Karg


Viehscheid in Wertach

Passend zum Jahresprojektthema "Allgäu" fuhren am Montag, den 18.09.2017, alle drei jahrgangsgemischten Klassen (1/2) mit dem Bus nach Wertach, um dort den Viehscheid mitzuerleben. Welch ein gelungener Einstieg in die Thematik! Viele Kinder haben noch nie einen Viehscheid miterlebt, und so war die Spannung natürlich groß! Jana meinte: "Es war schon sehr aufregend, als die Kühe an uns vorbeirannten, und laut war es auch!" Und Noah sagte: "Mir hat das Kranzrind am besten gefallen!" Dank der zahlreichen Elternhelfer, die sich als Betreuer zur Verfügung stellten und den Besuch der Veranstaltung möglich machten, und Dank Petrus, der den Regen bis zum Mittag zurückhielt, war es wirklich ein außergewönlicher und toller Unterrichtsgang!

                                                                                                                                   Sylvia Welsch


Aufgepasst mit "ADACUS"                   14.09.2017

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch für Schulanfänger lebenswichtig. Deshalb war gleich in der ersten Schulwoche Frau Taferner mit ihrer namengebenden Handpuppe, dem kleinen Vogel "ADACUS", zum Sicherheitsprogramm in der Turnhalle. Alle drei jahrgangsgemischten Klassen (1/2) nahmen mit Begeisterung an der 45-minütigen Veranstaltung teil. Interaktiv spielten die Kinder die Rollen von Fußgängern, Autos und Motorrädern, um das Miteinander der Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben. Zur Freude der Kinder gab es zum erfolgreichen Abschluss auch noch eine Urkunde.

                                                                                                                                    Sylvia Welsch



1. Schultag      12.09.2017

24 Schulanfänger durften wir in unserer Aula begrüßen.

Auf ein tolles Schuljahr!