Anmeldung

Aktionen im Schuljahr 2018/2019

Besuch der 4. Klasse in der Buchhandlung Dannheimer

Am Mittwoch, dem 22.5.19 durften unsere Viertklässler im Rahmen des Welttages des Buches am 23. April 2019 die Buchhandlung Dannheimer in Kempten besuchen. Frau Schöllhorn erzählte den Kindern viele interessante Informationen über Bücher und deren Einteilung. Sie zeigte uns verschiedene Exemplare, darunter zum Beispiel ein in Altdeutsch geschriebenes Buch und verwies auch auf die modernen Formen des Lesens mittels E-Reader etc.... Danach durften wir nach Lust und Laune die Kinderabteilung durchstöbern, was besonders toll war, weil die Buchhandlung zu diesem Zeitpunkt für die Öffentlichkeit noch geschlossen war. Später machten alle gemütlich in der "weblounge edele" Brotzeit und jedes Kind bekam das Buch "Der geheime Kontinent" geschenkt. Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei Frau Schöllhorn und bei der Buchhandlung Dannheimer für diesen besonderen und absolut gelungenen Vormittag in der Welt der Bücher. 

                                                        Katharina Schatz im Namen der 4. Klasse

 

Juniorhelferausbildung in der 4. Klasse

Am 18.03.2019 besuchte uns Frau Schuchard vom Roten Kreuz in der Schule. Im Rahmen der Fahrradausbildung im kommenden Mai durften wir mit ihr zusammen einen Erste Hilfe - Kurs machen. Frau Schuchard erklärte uns, wie wir einen Notruf absetzen müssen und wie eine Erstversorgung vor Ort stattfindet. Wir lernten, wie wir selbst geschickt Fingerpflaster und einfache Verbände herstellen können. Besonders interessant war die stabile Seitenlage. Hier durfte jedes Kind die einzelnen Schritte praktisch an einer Mitschülerin/einem Mitschüler durchführen. Es war ein toller Vormittag und wir möchten uns noch einmal herzlich bei Frau Schuchard für Ihr Engagement bedanken! :)                                     Katharina Schatz im Namen der 4. Klasse

 

Märchenvormittag

Am 28.1.2019 besuchte die Märchenerzählerin Annika Hofmann unsere Schule und verzauberte alle Kinder mit unterschiedlichen Märchen. Mit ihrer eindrucksvollen Stimme, ihrer Mimik und Gestik entführte sie in fantastische Welten. Sie erschuf Situationen, Farben, Gerüche sowie spannende Handlungen, die schon fast greifbar waren.

Die dritten und vierten Klassen lauschten gebannt den Märchen „Fatima und die Befreiung der Träume“ und „Die zwei Waldelfen“.

Welch ein wunderbarer Vormittag, für den wir uns bei unserer Spenderin herzlich bedanken!

                                                              Susanne Karg im Namen der Kollegen 3/4

 

Rodeln der Klasse 3

Begeistert waren die Kinder der dritten Klasse von ihrem Ausflug in den Schnee. Eifrig rodelten sie den Hang hinab und bauten an ihren Bahnen. So macht Sport Spaß!

Heike Weindel

 

Sportunterricht einmal anders

Die vierte Klasse genoss sichtlich die Sportstunde im Schnee. Fleißig stapften sie den Rodelhang bergauf und sausten mit Bob und Schlitten hinab.

Susanne Karg

 

Besuch der Märchenerzählerin                     29.01.2019

Gestern morgen erwartete die Kinder der ersten und zweiten Klassen in der Aula etwas ganz Besonderes. Ein ausgebildete Märchenerzählerin präsentierte den erwartungsvollen Kindern zwei Märchen.

Das erste Märchen handelte von einem traurigen König, der seine Fröhlichkeit verloren hatte, weil drei Riesen sein Königreich zerstört hatten. Durch die Hilfe eines jungen Prinzen gewann er nicht nur seine Fröhlichkeit, sondern auch sein Königreich zurück. Das zweite Märchen handelte von der Prinzessin Drossel, die aus einem Vogelei "gebrütet" wurde und sich aus Unachtsamkeit im Herbst in eine Drossel verwandelte und nach Süden flog. Als sie wieder zurück kam, erlöste sie ein junger Prinz von ihrem Fluch und lebte fortan glücklich mit ihm zusammen.

Frau Hofmann verstand auf es auf eindrucksvolle Weise die Kinder in ihren Erzählbann zu ziehen und alle folgten den Erzählungen, die mit verschiedenen Instrumenten untermalt wurden, mit großen Augen.

Vielen Dank an Frau Schneider, die uns diese schöne Erzählstunde geschenkt hat.          Ingrid Blenk                       

 

Oh, du schöne Winterszeit                                        29.1.2019

Endlich haben wir Schnee und wunderbares Wetter, um alle möglichen Fahrgeräte aus zu probieren.

Die Klasse 1/2a war heute bereits zum zweiten Mal beim Rodeln an einem kleinen Hang Richtung Elmatried.

Bei wunderbarem Sonnenschein bewegten sich die Kinder ausgiebig in der schönen Schneeluft. Zurück kamen sie dann mit glühenden roten Bäckchen.

Hoffentlich bleibt uns der Schnee noch für einige weitere Rutschpartien erhalten.             Ingrid Blenk

 

Malwettbewerb „Schütze den Schatz“

Motiviert beteiligte sich die 4. Klasse im Herbst am Malwettbewerb des Wasserwirtschaftsamtes „Schütze den Schatz“. Vor der Gestaltung der Bilder beschäftigten sich die Kinder mit dem Wert von sauberem Trinkwasser. Sie stellten fest, dass es ein Privileg ist, in einer Gegend zu wohnen, in der das Trinkwasser ohne Aufbereitung verwendet werden kann. Damit das auch lange so bleibt, muss es geschützt und geschätzt werden. Eifrig entwarfen und malten sie neue Schilder, die in Wasserschutzgebieten aufgestellt werden können.

Der Einsatz der Kinder hat sich gelohnt, denn sie gewannen einen Klassenausflug in die Breitachklamm im Wert von 300 Euro. Das Schild von Sophie Berchtold wurde mit vier anderen Werken aus 103 Bildern ausgewählt und wird nun in einem Wasserschutzgebiet im Allgäu zu finden sein. Herzlichen Glückwunsch!

 Susanne Karg

 

Räuber Hotzenplotz                        14.12.2018

Nachdem am vergangenen Freitag die ganze Schule im Stadttheater den "Räuber Hotzenplotz" erleben durfte, gab es heute noch einen besonderen Besuch in den drei Kombiklassen. Frau Julia Jaschke, die sowohl die Großmutter als auch die verzauberte Fee in dem Stück darstellte, besuchte uns heute.

In jeder Klasse hat sie das Stück auf verschiedene Art und Weise mit den Kindern noch einmal nachbereitet. Die Kinder hatten dabei viel Spaß und konnten es kaum glauben, dass eine "echte" Schauspielerin zu Besuch war.

                                                                                              Ingrid Blenk

 

Auftritt der Chor-AG und der Chorklasse               01.12.2018

Am vergangenen Samstag gab es bei der 2. Dorfweihnacht in Heiligkreuz einen gemeinsamen Auftritt der Jugendkapelle, zusammen mit dem Männerchor, der Chor-AG von Frau Schatz und der Chorklasse 1/2 a unserer Schule.

Vor vielen Besuchern sangen und spielten die 4 Gruppen mehrere Weihnachtslieder. Vor liebevoll geschmückter Kulisse und bei trockenem Wetter bekamen die Besucher ein Gemeinschaftswerk der besonderen Art zu hören.

                                         Ingrid Blenk                                                                                                                 

 

 

Ukulelenunterricht in der Chorklasse

Seit mittlerweile einer Woche dürfen die Kinder der Klasse 1/2a Ukulele spielen. Zu Beginn haben wir uns erst einmal mit den einzelnen Teilen des Instruments beschäftigt. Die Kinder haben viel Spaß dabei.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei der Firma Reitemann und vor allem auch bei unserem Förderverein bedanken, die uns mit 10 Ukulelen beschenkt haben.

                                                                                                                             Ingrid Blenk

 

Lesetüten

Am 26. November wurden an die Elekinder Lesetüten verteilt, die dieses Jahr von dem Buchhandel Pröpster gesponsert wurden.

Die Lesetüten wurden bereits am Ende des vergangenen Schuljahres von den Patenkindern liebevoll ausgemalt und dann vo´n der Buchhandlung Pröpster mit Büchern bestückt.

Vielen Dank an Die Buchhandlung Pröpster, die mit dieser Aktion einen wertvollen Beitrag zur Leseförderung geleistet hat.

                                                                              Ingrid Blenk

 

Heckenspaziergang am 6. November

Bei herrlichem Herbstwetter haben die Kombiklassen sich auf den Weg zum Hof der Familie Schwärzler gemacht, um vor Ort eine Hecke genau zu untersuchen. Mit verschiedenen Aufträgen und entsprechendem Werkzeug "bewaffnet" machten sich die Heckenforscher ans Werk. Am nächsten Tag wurden die mitgebrachten Dinge sortiert und mit der Lupe nochmals intensiv untersucht und geordnet.

                                                                                          Ingrid Blenk

 

Apfeltag der 1/2-Klassen

Am 23. Oktober haben sich die drei Kombiklassen mit großer Unterstützung einiger Mamas und auch einem Papa intensiv mit dem Apfel beschäftigt. Wir haben Äpfel gepresst, gekocht, gebastelt, getrocknet und zu leckeren Bratäpfeln verarbeitet. Am Ende eines spannenden Vormittags gab es dann in der Aula ein gemeinsames Bratapfelessen an einem liebevoll dekorierten Tisch. Ein paar Tage später wurden dann die getrockneten Apfelringe mit großem Appetit in den Pausen genascht.

Danke den fleißigen Helferlein, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.

                                                                                                                             Ingrid Blenk

Schwimmen der 3. Klasse

Einsatz, Freude und große Begeisterung zeigten die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse beim Schwimmunterricht im Hallenbad in Lauben.

Heike Weindel, Susanne Karg

 

Besuch der 4. Klasse beim Bürgermeister

Am Mittwoch, dem 24.10.2018 war es endlich soweit! Im Rahmen des HSU-Unterrichts durften wir zum Thema "Gemeinde" unseren Oberbürgermeister Herrn Thomas Kiechle im Rathaus in Kempten besuchen. Aufgeregt betraten wir den Sitzungssaal und staunten nicht schlecht: den einen oder anderen Stadtrat auf den Fotos kannten wir ja sogar! :) Schnell suchten wir uns einen Platz aus und kurz darauf kam auch schon Herr Kiechle. Geduldig beantwortete er all unsere Fragen und erklärte uns, was er als Bürgermeister tagtäglich alles so zu erledigen hatte. Sehr überrascht waren wir über seine Arbeitszeiten. Herr Kiechle ist jeden Tag um ca. 7:15 Uhr im Rathaus und kommt abends in der Regel nicht vor 22 Uhr heim. Wenn er mal ein Wochenende "frei" haben möchte, dann muss er dies mindestens ein Jahr im Voraus seinem Team mitteilen, damit sein Terminkalender entsprechend geplant wird. Es war eine sehr interessante Stunde bei unserem Oberbürgermeister und wir möchten uns nochmal herzlich bei ihm für die Zeit und sein Engagement bedanken! :)

Die Klasse 4a der Grundschule Heiligkreuz                Katharina Schatz

 

Ausflug der dritten und vierten Klasse zum Schützenverein Hirschdorf 26.09.2018

Bei strahlend schönem Wetter startete die 3. und 4. Klasse zu einem Wandertag der besonderen Art. Ziel war der Schützenverein Hirschdorf. Dort wurden alle schon von den Vereinsmitgliedern erwartet, die sich an diesem Tag extra Zeit für uns genommen hatten. Sie vermittelten den Kindern einen interessanten Einblick in den Schützensport und in die Faszination daran. Mit großer Begeisterung erprobten alle die nagelneue Laserschussanlage und konnten ihre Treffer gleich auf einem Display kontrollieren. Schnell verging die Zeit, so dass sich alle voller Stolz und mit vielen tollen Geschenken auf den Heimweg machten.

Vielen Dank an unsere wunderbaren Gastgeber!

Susanne Karg

 

"ADACUS" - Projekt der Kombiklassen                          25.09.2018

Auch dieses Schuljahr besuchte uns wieder Frau Taferner und ihre Vogelhandpuppe "ADACUS" in der Turnhalle. Gemeinsam trainierten wir das sichere Verhalten im Straßenverkehr. Dabei stand vor allem die Straßenüberquerung im Vordergrund. Alle Kombiklassen nahmen wieder mit Begeisterung am Trainingsprogramm teil. Die Kinder schlüpften in die Rolle des Fußgängers sowie in die Rolle des Autofahrers. Zum Abschluss erhielten alle eine tolle ADACUS Urkunde.                                                                                                          Susanne Müller

 

Probefeueralarm für die gesamte Schule 19.09.2018

 

1. Schultag

Am 11. September war es wieder soweit. 27 neue Erstklässler wurden in der Aula begrüßt.

Die Aufregung war groß.